König der Tänze, dem Höchsten, Geringsten, Sommers, am Herbsttag, im Winter, zu Pfingsten.

. . . Walzer bist du.

Detlev von Liliencron

 

Haltung, Balance und Führung sind nicht nur in unserem Alltag wichtig, sie sind auch die Basis beim Paartanz. Kein Wunder, dass Standard und lateinamerikanische Tänze zu den zeitlosen Tänzen über alle Generationen gehören. Und - ganz nebenbei halten sie auch noch jung im Körper und fit im Kopf.

Im Standardtanz geht es um die einheitliche Bewegung des Paares auf dem Parkett: in den schwebenden Schritten des langsamen Walzers, den Promenaden des Tango, dem raumgreifenden Wiener Walzer oder der Leichtigkeit von Slow Fox und Quickstep.

Dagegen spielen die Latein-Tänzer mehr mit der Kommunikation des Paares im Raum, da fühlt Ihr den Herzschlag des Samba, die Frechheit des Cha-cha-cha, die Verlockung der Rumba oder das Kräftemessen im Paso Doble.

Mit der Kombination aus Standard und Latein macht Ihr auf allen Tanzflächen der Welt eine gute Figur. Und: Wer bei uns Tanzen lernt, beschert sich selbst auch noch ein paar schöne Stunden.

 

Standard/Latein für Einsteiger

 

Im Basiskurs zeigen wir Grundschritte und leichte Figuren in sehr unterschiedlichen Tänzen. Dort lernt Ihr den langsamen Walzer, Discofox, Cha cha, Tango und Blues kennen.

Freut Euch auf lockere Übungsstunden mit Wohlgefühl.

 

Standard/Latein für die Mittelstufe

 

In den Kursen der Mittelstufe kommen neue Tänze aus Standard und Latein hinzu.

Wir üben aber auch weitere Figuren der aus dem Basiskurs bereits bekannten Tänze. Dabei geht es vor allem um die Verbesserung Eurer tänzerischen Technik. Jive und Quickstep, Rumba und Wiener Walzer bereichern als neue Tänze euer Repertoire auf dem Parkett.

 

Standard/Latein für Fortgeschrittene

 

Mit den Feinheiten des Wiener Walzers geht es auch für die erfahreneren Tänzerinnen und Tänzer weiter. In der Interpretation des spanischen Stierkampfes tun sich im Paso Doble außerdem neue tänzerische Welten auf. Slow Fox / Foxtrott und die brasilianische Samba ergänzen die hohe Schule des Gesellschaftstanzes.

 

Tanzen, tanzen, tanzen...

 

Unsere Clubkurse "Happy Feet" richten sich an Tänzerinnen und Tänzer, die bereits über längere Erfahrung im Paartanz verfügen und diesem Hobby regelmäßig in ansprechendem Ambiente nachgehen wollen.

Bis auf Sondertermine und Schulferien treffen wir uns dazu laufend. So ergeben sich 32 bis 34 Termine im Jahr. Sprecht uns an, wenn Ihr an einem dieser Kurse Interesse habt oder kontaktiert uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Die Übersicht über unsere kompletten Kurse finder Ihr hier: 

Auflistung Kurse

oder schreibt uns eine Nachricht unter:

Frage oder Info: